FDM-Therapie

FDM-Fasziendistorsionsmodel nach Stephen Typaldos (amerikanischer Arzt und Notfallmediziner)

FDM ist sehr effektives Diagnose- und Therapieverfahren, welches hauptsächlich im Falle von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen des Bewegungsapparates Anwendung findet.

Der Patient erspürt sehr oft selbst, wo sich die Beschwerden befinden. Diese Informationen über die Beschwerden unter Beachtung von Mimik und Gestik des Patienten, nutzt der FDM-Therapeut direkt für seine Therapie. Da es oft schwierig ist, die körperliche Wahrnehmung präzise in Worte zu fassen, zeigen Menschen die Störungen durch eine, für ihre individuelle Situation passende, charakteristische Körpersprache.

Die praktische Arbeit in ihrer Ausführung orientiert sich genau an dem individuellen Menschen, seiner derzeitigen Lage und der sofortigen Reaktion auf die platzierten Behandlungsreize.  Zur Anwendung kommen dabei  z. T. intensiv spürbare Techniken.

Es ist durchaus nicht ungewöhnlich, dass ein großer Teil der Patienten direkt nach einer FDM- Behandlung erklärt, obwohl diese  gelegentlich sogar schmerzhaft war, dass eine deutliche und anhaltende Beschwerdelinderung / Beweglichkeitsverbesserung eingetreten ist. Beweisführend dafür sind ebenfalls die Test über Schmerz und Beweglichkeit vor und nach der Behandlung.

staatl. geprüfte Heilpraktikerin

>>Im Spreewaldhaus<<
Byhleguhrer Str. 17, 03096 Burg/Spreewald


Telefon 03 54 75- 1 58 53,
Mobil 01 51-12 47 67 38
info@naturheilpraxis-spreewald.de

 

Öffnungszeiten:
Di. und Do. 14 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung